Lehrende an unserer Berliner Kunstschule

Mal- und Zeichenschule Wladimir Prib Berlin Kunstschule Mappenvorbereitung AktzeichnenWladimir (*1956) ist diplomierter Architekt und hat parallel zu seinem Beruf seit seiner Studienzeit frei künstlerisch gearbeitet. 1997 entschloss er sich, sich primär der Arbeit als Künstler zu widmen und gründete die heutige Mal- und Zeichenschule. Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit als Architekt, Maler und Graphiker, sowie aufgrund der langjährigen Zusammenarbeit mit Tänzern, Musikern, Schauspielern und Designern, ist Wladimirs Kenntnis-Feld sehr weit und fundiert. Die vielen Jahre der Arbeit mit Erwachsenen und Kindern sowie im Bereich "Mappen- und Studienvorbereitung" befähigen ihn, jeden Schüler sehr individuell nach dessen Wünschen und Fähigkeiten zu unterrichten und ihm zu helfen sein persönliches Ziel zu erreichen.

 

Mal- und Zeichenschule Wladimir Prib Berlin Kunstschule MappenvorbereitungMal- und Zeichenschule Wladimir Prib Berlin Kunstschule Mappenvorbereitung Ulrike Prib Portrait IaidoUlrike (*1985) hat ihre künstlerische Ausbildung als Kind in der Mal- und Zeichenschule begonnen und nach dem Abitur an der Universität der Künste Berlin im Fach "Bildende Kunst" fortgesetzt. 2010 beendete sie ihr Studium mit dem Meisterschülerabschluss mit Auszeichnung. Parallel zu ihrer Tätigkeit als Künstlerin unterrichtet Ulrike seit 2004 an der Malschule vor allem Kinder im Alter von 3 bis 15 Jahren, so dass sie nunmehr auf 13 Jahre Lehrerfahrung zurückblicken kann. Ihre zur Kunst ebenbürtig intensive Auseinandersetzung mit der japanischen Schwertkampfkunst Iaido befähigt sie im Unterricht einen interdisziplinären Ansatz zu verfolgen und die bildnerische Arbeit mit Bewegungsunterricht auf Basis von Iaido zu verbinden.

 

Fidan (*1989) ist Künstlerin und Illustratorin. Sie hat in Aserbaidschan an der staatlichen Hochschule der Künste Bildende Kunst studiert, hat dann ein DAAD-Stipendium für ein Masterstudium in Deutschland erhalten und dieses mit dem Master of Arts an der Alanus Universität für Kunst und Gesellschaft abgeschlossen. Sie studiert im Moment "Frühkindliche Bildung" an der Universität Potsdam und hat bereits vielfältige Erfahrung in der kunstpädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sammeln können. An der Mal- und Zeichenschule leitet sie Workshops und Ferienkurse für Kinder und in Zukunft wohl auch reguläre Kinderkunstkurse.

 

Denis ist Architekt und Künstler. Er hat in St. Petersburg Architektur und Städtebau studiert und danach ein Aufbaustudium für Architektur an der Kunsthochschule Weißensee in Berlin absolviert. Sein Staatsexamen in St. Petersburg sowie das anschließende Studium in Berlin hat er jeweils mit Auszeichnung bestanden. Denis' berufliche Erfahrungen sind sehr vielfältig. Momentan arbeitet er als Entwurfsarchitekt in verschiedenen Landschaftsarchitekturbüros in der Wettbewerbsabteilung, leitet aber auch künstlerische Kurse für Kinder/Jugendliche und Erwachsene und war bereits Dozent und Lehrbeauftragter an mehreren Kunsthochschulen. An der Mal- und Zeichenschule leitet Denis Workshops und Ferienkurse, die mit Architektur, Modellbau oder auch Zeichentechnik/Zeichnen lernen zu tun haben.

 

Maryna (*1985) ist Bildende Künstlerin mit Meisterschülerabschluss an der UdK Berlin. Sie hat von 2012 bis 2017 in Argentinien gelebt und gearbeitet und spricht neben Deutsch noch Russisch, Spanisch, Ukrainisch, Englisch und Griechisch. Geboren wurde sie in der Ukraine, ist in Deutschland aufgewachsen und hat als Jugendliche mehrere Jahre eine russischen Kunstschule in Düsseldorf besucht. Während ihres Kunststudiums war sie ERASMUS Stipendiatin an der Athens School of Fine Arts und hat im Jahr 2015 das Stipendium für Malerei der Dorothea Konwiarz Stiftung erhalten. Maryna leitet an der Mal- und Zeichenschule Ferienkurse und Workshops.

 

Paco (*1986) studiert derzeit Bildende Kunst an der UdK Berlin im 10. Semester. Parallel dazu unterrichtet an der Mal- und Zeischenschule Ferienkurse und Workshops für Kinder und Jugendliche und ist seit Herbst 2017 diplomierter Agrarökonom. Paco hat selbst drei Jahre lang bei Wladimir Unterricht genommen, bevor er sich an der UdK für das Kunststudium beworben hat. Seither blieb er mit der Malschule verbunden und ist seit Sommer 2017 als Kursleiter zurückgekommen. Weiterhin realisiert Paco Kunst am Bau, wie z.B. das Wandbild in der Harzer Straße 65 in Berlin-Neukölln.