Veranstaltungen

Malschul-Abende, Ausstellungen, und Gesangsrituale

An den Malschul-Abenden treffen sich die Schüler und Freunde der Schule am Freitag Abend zum Austausch und Gespräch. In der ersten Jahreshälfte dienen die Treffen auch als Informationsveranstaltungen zu den drei großen alljährlichen Projekten: Sommerakademie, Auslandsreise und PICNIC-Kunstprojekt. Ansonsten kann man sie als thematischen "Stammtisch" verstehen, alle Interessierten sind willkommen.

Ausstellungen von Lehrer- und Schülerarbeiten finden gelegentlich statt. In 2019 werden eine kleine Auswahl von Bildern aus unserer Kinderkunst-Sammlung in der KLAX Kinderkunst-Galerie Berlin gezeigt.

Die Gesagsrituale finden im Rahmen des Veranstaltungsformats "3oha" gesprochen "zona" statt. Darin stellen wir den versuch an, eine stärkere Interaktion zwischen Musiker und Zuhörer zu schaffen und bereichernde Erfahrungen in einem inspirierenden neuartigen Erlebnis/Ritual zu ermöglichen. So zeichnen und schreiben z.B. die Teilnehmer während gesungen und musiziert wird und tauschen sich danach noch bei Speis und Trank darüber aus. Ähnliche außerkonventionelle Ansätze verfolgen wir in der Darbietung von Kunstwerken, die eine stärkere persönliche Einbeziehung des Betrachters aber auch bewusstere Wahrnehmung der Kunstwerke zum Ziel haben.

Malschul-Abende 2019

Großes Malschul-Treffen

17.15 Uhr Diashow, Rückblick 2018

17.45 Uhr Diashow Usbekistan-Reise 2018

18.15 Uhr Ausblick 2019, und Reise nach Armenien

18.30 Uhr gemeinsames Abendessen

Sa. 12. Januar, 17 Uhr Speisen

Malschul-Abend: Infoabend Armenien-Reise 2019 + Abendessen

19.00 Uhr gemeinsames Abendessen

20.00 Uhr Kurzfilm und Diashow

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL3N3ci5kZS82NjgwOTYy/

Fr. 01. Februar, 19/20 Uhr 10€/+Speise

Malschul-Abend: Infoabend Sommerakademie 2004-2018

19.00 Uhr Brot und Wein

20.00 Uhr Fotos und Filmausschnitte zum Projekt

Fr. 01. März, 19/20 Uhr Spende/+Speise

Malschul-Abend: Filmabend zur Armenienreise - Regisseur Sergei Iossifowitsch Paradschanow

Der weltweit gefeierte „Kinorebell“ war einer der originellsten Regisseure des 20. Jahrhunderts. Seine Arbeit spiegelt die ethnische Vielfalt des Kaukasus wider. Er war ein sowjetischer Filmregisseur armenischer Herkunft.

19.00 Uhr Brot und Wein

20.00 Uhr Film: Die Farbe des Granatapfels

„Ein poetisches Filmgedicht ohne lineare Erzählung, das die Welt des armenischen Dichters Aruthin Sayadin in rätselhaften und teilweise surrealen Bildkompositionen aufleben läßt. Zitate aus seinen Gedichten verbinden sich zu einer eigenwilligen Sprachstruktur, ohne daß ihr Inhalt erfaßbar wird. In acht Kapiteln gegliederter Film; ein gleichzeitig spielerisches und ernsthaftes Experiment im Umgang mit Bild und Ton; lange Jahre verboten, zählt es inzwischen zu den bemerkenswertesten Beispielen des jüngeren sowjetischen Films.“

Fr. 05. April, 19/20 Uhr Spende/+Speise

Malschul-Abend: Infoabend PICNIC (08.06.-16.06.)

19.00 Uhr Brot und Wein

20.00 Uhr Kurzfilme zum Projekt

Fr. 03. Mai, 19/20 Uhr Spende/+Speise

Malschul-Abend: noch offen

19.00 Uhr Brot und Wein

20.00 Uhr ...

Fr. 30. August, 19/20 Uhr Spende/+Speise
nächste Termine folgen