Iaido und Körperarbeit

Mal- und Zeichenschule Wladimir Prib Berlin Kunstschule Mappenvorbereitung Aktzeichnen Kindertanz

In allen Aktivitäten an der Mal- und Zeichenschule spielt Bewegung eine zentrale Rolle. Zwischen Architektur, Kunst, Theater, Tanz, Musik und Sprache, ist Bewegung für uns das verbindende Element, das Sinn gebende und gestalterische Mittel. Sie ist Intention, innere Struktur und die Grundlage jeglicher kompositorischen Arbeit. 

Die interdisziplinäre Arbeit erlaubt dem Künstler die verschiedenen Aspekte der Bewegung, und damit die Kommunizierbarkeit der Ausdrucksmittel besser zu verstehen und dadurch zu neuen Ausdrucksformen zu finden, bzw. die traditionellen neu zu beleben. 

In unserer künstlerischen und pädagogischen Arbeit räumen wir der Körperarbeit eine zentrale Bedeutung ein. Tanz und Körperarbeit bieten vielfältige und unmittelbare Erfahrungsmöglichkeiten der Bewegung. Der eigene Körper wird als Experimentirfeld und Instrument der Forschung eingesetzt. Körper im Raum, Körperraum, Raumkörper, Kraft, Impuls, Richtung, Geschwindigkeit, Entfernung, Anziehung, Widerstand etc. werden unmittelbar erfahrbar. 

Wir halten es für wichtig, die Welt als Bewegung wahrnehmen zu können, bzw. dies zu erlernen, um sie als Bewegendes, Ausgerichtetes und Suchendes in der künstlerischen Arbeit zu thematisieren.